Aktuelles aus dem Harz

Indian Summer in Bad Harzburg - ein Ziel für Wanderbegeisterte, Naturliebhaber und Wellnesssuchende

Indian Summer in Bad Harzburg - ein Ziel für Wanderbegeisterte, Naturliebhaber und Wellnesssuchende

Den Indian Summer in den artenreichen Laubwäldern erleben, mit der historischen Burgberg-Seilbahn, die in diesem Jahr 90 Jahre alt geworden ist, in nur drei Minuten auf den Großen Burgberg schweben, die ursprüngliche Natur der mystischen Bergwelt erwandern, die Luchse bei der Fütterung beobachten und durch die alten Baumkronen des Kalten Tals barrierefre
Waldbaden und Wandern in Osterode am Harz

Waldbaden und Wandern in Osterode am Harz

Der weiche Waldboden dämpft die Schritte, Vögel zwitschern in den Baumkronen und ein Bach plätschert am Wegesrand aus den Höhen des Harzes hinab ins Tal. Kühl ist es unter dem Blätterdach und die Sonne zaubert ein sanftes Licht- und Farbenspiel in die klare Gebirgsluft. Ganz von allein atmen die Waldspaziergänger nun tiefer und ruhiger, sie
Der Brocken - Die Entdeckung und Eroberung eines Berges

Der Brocken - Die Entdeckung und Eroberung eines Berges

Brockentourismus hat Konjunktur. Kein Berg in Deutschlands Norden erfreut sich so anhaltender Popularität wie der höchste Harzgipfel – und dies seit Jahrhunderten. Selbst Stacheldraht und Mauer konnten zwischen 1961 und 1989 nicht verhindern, dass der Brocken der „Sehnsuchtsberg“ vieler Deutscher blieb. Im Gegenteil: Seine Sperrung unter d


Unsere Empfehlungen





Attraktionen

Harzköhlerei Stemberghaus - Quelle:

Harzköhlerei Stemberghaus

Willkommen im ersten Köhlereimuseum Deutschlands! Jahrhunderte lang war der Harz eines der bedeutendsten vorindustriellen Zentren. Bergbau und Holzkohle waren die Schätze des Harzes und seiner Bewohner. Sie stellten die Lebensgrundlage von Generationen dar und sind so langsam in Vergessenheit geraten. Riesige Waldbestände wurden genutzt und geplündert, um den Bedarf der Eisen- und Hüttenwerke zu stillen. Die Kö
Dom St. Stephanus mit Domschatz - Quelle:

Dom St. Stephanus mit Domschatz

Halberstadt war bereits in Karolingischer Zeit Bischofs- sitz und erhielt 989 das Markt-, Münz- und Zollrecht. In der mittelalterlichen Metropole wurde eine der schönsten gotischen Kathedralen Deutschlands erbaut, welche 1491 geweiht wurde. Die Weltoffenheit der Bischöfe und ihre Anbindung an Mainz spiegelt sich sehr deutlich in diesem Bau wider. So ist fremdes Ideengut und besonders das Französische gut zu erkennen. Der